Bildungs- und Jugendwanderweg  - Historisches 

sehen - erfahren - erleben 

 

Ein Wanderweg,
 
der Geschichte unserer Region aus verschiedenen Epochen 
erfahren und erleben lässt.




 



Keltischer Ringwall um ca. 500 vor Chr.

 macht die Zeit der Kelten in unserer Region lebendig.

Bei Ausgrabungen wurden auch Gegenstände aus der Jugsteinzeit um ca. 3000 vor Chr. gefunden.





 


 

Sandsteinverarbeitung im Mittelalter um ca. 1000 v. Chr.

Der rote Bundsandstein ist ein prägendes Bau- und  

Gestaltungselement unserer Region. Im Mittelalter wurde hier am Berg massiv Sandstein gehauen.

 

Viele interessante Relikte entlang des Weges bezeugen dies, z.B. Heunesäulen, Mühlsteine und ein Sarkophag-Rohling.

 

 


 

  


Ruine der Centgrafenkapelle bezeugt die Zeit um den 30-jährigen Krieg ca. 1630 nach Chr.

  

Die Centgrafenkapelle, ein Bauwerk, das bedingt durch Kriegswirren nie fertiggestellt wurde.  

Benannt nach seinem Stifter und Erbauer, dem Bürgstädter Centgrafen Leonhard Gackstatt.

 

 


 

Informationstafeln entlang des Jugendwanderweges beschreiben die verschiedenen historischen Stätten und die Hintergründe.

wandern - sehen - lernen - staunen
 
Im Heimatmuseum in Bürgstadt gibt es ebenfalls viel Interessantes zu diesen Themen zu entdecken. Das Museum ist geöffnet von April bis Oktober jeden Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr. Von November bis März jeden Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr. Angemeldete Führungen sind auch unter der Woche möglich, z.B. für Schulklassen. Anfragen an den Heimat- und Geschichtsverein Bürgstadt unter info@hgv-buergstadt.de .

 

 

 



 
E-Mail
Infos