Bildungs- und Jugendwanderweg  - Natur erleben 

sehen - erfahren - erleben  


Ein Wanderweg, 

der in die Wälder mit einmalig schönen Aussichtspunkten am

Centgrafenberg entführt

 

Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

 


In den Wintermonaten oftmals eine verzauberte, vom Raureif oder Schnee überzogene Landschaft. Auch wenn es im Tal schneefrei und eher grün erscheint, findet man oberhalb der Centgrafenkapelle öfter eine traumhaft schöne Winterlandschaft vor. Und die vom Laub befreiten Bäume bieten ganz überraschende Ausblicke in die umliegenden Täler und auf die Höhen, die im Sommer durch den Wald verborgen sind.    





Ab April/Mai, wenn die Natur erwacht und die Laubbäume ihr schönstes Grün entwickeln, da treibt es viele Menschen wieder hinaus; es beginnt die eigentliche Wanderzeit. Die Sommerhitze ist noch nicht da und es macht einfach Freude, die Berge hoch zu gehen und die erwachende Natur zu genießen.   




Der Sommer bringt uns zwar die heißen und schwülen Tage, aber in den Wälder unter dem Dach der Laubbäume ist es meist angenehm kühl, insbesondere in den Morgenstunden lässt es sich schön ansteigen und wandern. Und die Natur bietet nun auch einiges mehr. Walderdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und ab August insbesondere auch Brombeeren und wenn es zwischendurch mal etwas feuchter wird, kommen auch die Pilzfreunde schon auf ihre Kosten. Der Tisch ist schon reich gedeckt.         







Der Herbst ist Erntezeit in den Wäldern oberhalb des Centgrafenberg. Jetzt freuen sich vor allem die Freunde von Steinpilzen, Pfifferlingen und Co. Und gerade in den Wäldern oberhalb Bürgstadt, sind auch viele Esskastanien-Bäume zu finden. Die Ernte ist oft mehr als reichlich. Der Herbst bietet aber mit seiner herrlichen Färbung des Laubes auch ein ganz besonderes Naturerlebnis. Wenn am morgen erste Nebel durchs Main- und Erftaltal ziehen, ergeben sich zudem häufig einmalige Ausblicke auf die Täler und umliegenden Höhen von Odenwald und Spessart.     



 




wandern - sehen - erfahren - erleben

Und noch einige Impressionen von Natur und Landschaft auf dem Bildungs- und Jugendwanderweg
 

 

 
E-Mail
Infos