Galerie Jahr 2021


Einige Impressionen zu unseren Wanderungen und Kulturveranstaltungen:

---> zur Galerie Familien- und Jugendevents für 2021 gehts hier  


01.08.2021 3-Täler Wanderung Buchen mit Greti Rehberg 

Einige Eindrücke vorab zur Einstimmung auf die Wanderung


  • 20210719_110920
  • 20210719_120715
  • 20210719_124405
  • 20210719_124604
  • 20210719_142726
  • 20210719_143458


18.07.2021 Stadtteilwanderung 1 mit Barbara Chmiel 

Wie schön unsere Heimat ist, das hat diese Wanderung wieder einmal bestätigt. Bei Bilderbuchwetter besuchten wir die Miltenberger Stadtteile Berndiel, Schippach, Wenschdorf und Monbrunn.

Natur pur, mit wunderschönen Ausblicken über Felder und blühende Wiesen, Blicke in Bauernhöfe mit Landwirtschaft und Viehzucht, Historisches, wie der keltische Ringwall und eine geologische Besonderheit, wie das kleine Felsenmeer auf dem Nibelungensteig,   sorgten auf dem 25 Kilometer langen Weg für reiche Abwechslung. Eine rundum empfehlenswerte Wanderroute.

  • IMG-20210720-WA0003
  • IMG-20210720-WA0000
  • IMG-20210720-WA0001
  • IMG-20210720-WA0002
  • IMG-20210720-WA0004
  • IMG-20210720-WA0005
  • IMG-20210720-WA0006
  • IMG-20210720-WA0007
  • IMG-20210720-WA0008
  • IMG-20210720-WA0009
  • IMG-20210720-WA0010


 


11.07.2021 Wanderung zum Kloster Engelberg und Kloster-Führung mit Greti Rehberg 

Pünktlich zum Start um 10 Uhr am Bahnhof in Miltenberg, verabschiedete sich der Dauerregen der Nacht. Über Maria Hilf ging es zum Engelberg, wo zunächst Einkehr in der Schänke angesagt war. Unsere Wanderführerin Greti hatte für uns reserviert, so dass der Checkin per Lucca-App nur zur Übung durchgeführt wurde. 

Ein besonderes Erlebnis war die Klosterführung durch Pater Richard. In der Kirche selbst, nutzte er die Chance, neben interessanten Informationen auch die Sonntags Predigt an die Wanderer zu bringen. Die Führung durch fast das gesamte Kloster war ein besonderes Highlight und Pater Richard verstand es, alles sehr anschaulich zu erläutern. Es war eine Freude ihm zuzuhören. Wir sahen die alte Kapelle, die Sakristei, die privaten Räume der Pater, die Bibliothek, den Speise- und Betraum und die Außenbereiche mit den Gärten und Weinbergen. Der Weinberg wird zum Großteil nicht mehr selbst bewirtschaftet. Pater Richard war so in seinem Element; er hätte uns wahrscheinlich noch eine Stunde viel Interessantes zum Kloster berichtet. Aber unsere OWK-Treppenstufe wartete noch auf unseren Besuch. So ging es zügigen Schrittes die Treppen Richtung Großheubach hinab, bis die Stufe mit der Aufschrift "OWK Miltenberg" gesichtet wurde. Greti hatte einen Besen mit im Gepäck und Frieda steuerte das Wasser bei. Und als eine besondere Ehre durften unsere Gäste aus Amorbach, das Schruppen der Stufe übernehmen. Peter war so begeistert und reinigte auch noch die Stufe von unserem Wanderfreund Josef Swoboda mit.

Ein gelungener Wandertag mit viel Kultur!     

  • 20210711_131738
  • 20210711_102917
  • 20210711_104307
  • 20210711_110023
  • 20210711_110501
  • 20210711_130024
  • 20210711_130332
  • 20210711_133440
  • 20210711_133848
  • 20210711_134134
  • 20210711_134752
  • 20210711_135246
  • 20210711_140143
  • 20210711_140547
  • 20210711_141316


09.07.2021 Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) 

 Nach der terminlichen Verschiebung wegen Corona von Februar auf Juli, konnte die Versammlung am 9. Juli im Hotel Mildenburg durchgeführt werden. Immerhin knapp 30 Mitglieder waren gekommen, um den Bericht des Vorstandes anzuhören und einen neuen Vorstand zu wählen. Informationen zum neuen Vorstand hier. Bei der hoffentlich in diesem Jahr wieder möglichen Weihnachtsfeier möchten wir die scheidenden Vorstandsmitglieder für ihre besonderen Verdienste um unseren Verein entsprechend würdigen.  

  • 20210709_185938
  • 20210709_184926
  • 20210709_185913


04.07.2021 Natur pur auf dem höchsten Punkt des Landkreises in Breitenbuch mit Dr. Christoph Kunze 

 Vom Wanderparkplatz am Ortsrand von Breitenbuch ging es zügig zum Römerbad bei Würzberg. Nur kurz mussten die Wanderkarten studiert werden (die Wege waren anscheinend nicht ganz so markiert, wie in den Karten dargestellt). Aber unser Wanderführer Christoph hatte alles bestens im Griff und führte uns zunächst zum Römerbad bei Würzberg und dann auf unmarkiertem Weg zum Eutergrund. Interessantes zu den beiden Limeslinien und speziell zum Römerbad hatte Christoph für uns erkundet. Der Eutergrund, ein Ortsteil von Bullau und sehr idyllisch im Tal des Euterbaches gelegen war der tiefste Punkt der Wanderung. Von nun an gings bergan, vorbei an den beiden Waldseen, zurück zum Parkplatz bei Breitenbuch. 

Ja, und alle reden vom Wetter, rund um unser Wandergebiet soll es kräftig geregnet haben. Unsere Wanderwartin Greti hat ein anscheinend gute Beziehungen nach oben oder ein glückliches Händchen bei der Planung der Touren. Wir haben keine Tropfen abbekommen.

    

  • 20210704_102030
  • 20210704_102121
  • 20210704_102124
  • 20210704_103248
  • 20210704_102238
  • 20210704_103442
  • 20210704_103526
  • 20210704_103632
  • 20210704_112125
  • 20210704_112836
  • 20210704_112958
  • 20210704_113432
  • 20210704_114229
  • 20210704_115039
  • 20210704_115221


27.06.2021 Führung in der Papiermühle Homburg und Kurzwanderung mit Frieda Fleckenstein und Barbara Chmiel

 20 Teilnehmer wollten sich die Besichtigung der Papiermühle in Homburg mit einer Wanderung am "Kallmuth" nicht entgehen lassen und sie wurden nicht enttäuscht. 

Hier wurde seit 1807 mit Wasserkraft Papier und Pappe hergestellt. In einer anschaulichen Führung erfuhr man alle Arbeitsschritte die zur Herstellung von geschöpftem Papier notwendig sind. Auch der  Einblick in das Arbeitsleben dieser Zeit war sehr interessant. Bis 1975 war die Papiermühle in Betrieb. Alle Teilnehmer waren begeistert und bestaunten die noch komplett erhaltene technische Anlage. Nach der Besichtigung wurde gewandert. Wanderführerin Barbara Chmiel führte bei strahlendem Sonnenschein durch den berühmten Weinberg „Homburger Kallmuth“. Herrliche Aussichten auf Main und Umgebung, sowie ein Meer von Blumen konnten wir genießen. Ein Genuss war auch die abschließende Einkehr im Wolzenkeller, wo wir im schattigen Biergarten den wunderbaren Tag ausklingen ließen.

  • P1170798
  • IMG-20210701-WA0001
  • IMG-20210701-WA0002
  • IMG-20210701-WA0000
  • IMG-20210701-WA0004
  • IMG-20210701-WA0006
  • IMG-20210701-WA0007
  • IMG-20210701-WA0008
  • IMG-20210701-WA0009
  • P1170800
  • P1170801


13.06.2021 Kurzwanderung um Reichartshausen mit Barbara Chmiel

Nach langen Monaten des Corona-Lockdowns war es die erste Wanderung, die uns wieder vergönnt war. Gleichzeitig war es damit auch die Jahreseröffnungswanderung 2021. Barbara hatte uns eine wunderschöne Tour vorbereitet und das Wetter passte sich diesem besonderen Anlass an; schöner hätte es nicht sein können. 

Ausblicke über die Höhen des bayerischen Odenwaldes zum Genießen. Herrliche Waldpassagen und die Schlucht des Reichartshauser Baches.Etwas Kultur (Römer und Signaltanne) bereicherte diese von Natur geprägte Tour. Die über 200 Höhenmeter waren ideal für den Einstieg in die Wandersaison. Die Schlusseinkehr im Garten vom GH Post erinnerte wieder an fast vergessene Zeiten.

Ein schöner Wandertag und ein herzliches Danke an Barbara! Hier ein paar Impressionen.

    

  • 20210613_124709
  • 20210613_102554
  • 20210613_102836
  • 20210613_105335
  • 20210613_121751
  • 20210613_121905
  • 20210613_122715_S

  


Ein erster Lichtblick im immer noch andauerden Corona-Lockdown: Am 14.5. Tag des Wanderns, war unser "Häuptling" Karl Ohlemüller, der Vorsitzende des Odenwaldklub Hauptvereins, hier bei uns, um unseren Jugendwanderweg in Bürgstadt zu erwandern. Statt des großen Events mit den beteiligten Schulklassen, das leider Corona zum Opfer fiel, war es eine gemütliche Wanderung gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Odenwaldklub Miltenberg, Josef Eck.   

Ein ganz besonderes Lob gab es für die Leistungen der jungen Künstler aus Miltenberg und Bürgstadt, die den Jugendwanderweg wesentlich gestaltet haben. "Kaum zu glauben, dass diese sehr gut gelungenen Skulpturen und die Info-Tafeln dazu in nur zwei Wochen entstanden sind". Besonders angetan war Karl Ohlemüller vom Schatz der Nibelungen, "Als Vorsitzender von so einem großen Verein mit so vielfältigen Aufgaben, ist man immer auf der Suche nach finanziellen Mitteln, ein Teil dieses verschwundenen Schatzes käme da gerade recht". Auch die Tarnkappe fand hohes Interesse, "wäre manchmal schon eine super Sache, einfach so zu verschwinden".

Aber auch die vorbildliche Wege-Markierung der Bürgstädter Schüler, die wunderschönen naturbelassenen Wege, die grandiosen Aussichtspunkte und die vielen hochinteressanten kulturhistorischen Stätten des Weges fanden höchstes Lob vom Chef der Odenwälder Wanderer.  

Ein Vesper am keltischen Ringwall, eine weitere Pause für den Durst an der Stutzkapelle und eine Tasse Kaffee zum Abschluss rundeten den Wandertag ab. 

Hier einige Impressionen

  • 20210514_132000
  • 20210514_130934
  • 20210514_132111
  • 20210514_145858
  • 20210514_142219
  • 20210514_140352
  • 20210514_133437
  • 20210514_152832
  • 20210514_160217
  • 20210514_160259
  • 20210514_165127_2

    

   

Der Corona-Lockdown schlägt leider immer noch zu. Die nachfolgenden Wanderungen und Veranstaltungen wurden abgesagt.

06.06.2021 zu Besuch beim kurzen Heiligen mit Hennie Jannink

24.05. - 30.05. 2021 Lahnwanderweg durch das facettenreiche Lahntal, ein zertifizierter Qualitätswanderweg "Wanderbares Deutschland" Wanderführerin Greti Rehberg und Barbara Chmiel

  • 25.05. Wetzlar – Braunfels, 13 km 340 hm
  • 26.05. Braunfels – Weilburg, 17 km 400 hm
  • 27.05. Weilburg – Aumenau, 19 km 490 Hm
  • 28.05. Aumenau – Runkel, 17 km 280 Hm
  • 29.05. Runkel – Diez, 15 km 370 hm

16.05.2021 Wacholder Heide in Hardheim mit Greti Rehberg und Brigitte Wenninger

14.05.2021 (Tag des Wanderns) Bildungs- und Jugendwanderweg in Bürgstadt mit anschließendem Event mit den am Projekt beteiligten Schulklassen an der Centgrafenkapelle

09.05.2021 Drei-Täler-Weg Kirchzell mit Andreas Schütze

02.05.2021 Vogelstimmenwanderung und anschließendem Frühstück mit Gerd Andres

25.04.2021 Rundwanderung mit römischer Spurensuche um das Höhenplateau von Würzberg mit Christel Hartlaub

18.04.2021 Kulturweg Eschau 1 Burg Wildenstein mit Barbara Chmiel

11.04.2021 Sonntagsausflüge von einst mit Christel Hartlaub

28.03.2021 Das Wildbachtal mit Dr. Christoph Kunze 

21.03.2021 Mandelblüte am Main mit Barbara Chmiel

14.03.2021 Rund um Amorbach, Sportwanderung mit Josef Swoboda

07.03.2021 Amorsbrunn-Otterbachweg mit Barbara Chmiel 

28.02.2021 Von Külsheim nach Külsheim mit Josef Swoboda

20.02.2021 Jahreshauptversammlung für Mitglieder mit Neuwahlen - Verschoben auf den 10.7.2021

14.02.2021  Am Valentinstag auf dem Weg der Liebe mit Hennie Jannink

31.01.2021 Besuch der Waldkrippe in Rüdenau mit Barbara Chmiel

17.01.2021 Jahreseröffnungswanderung mit Josef Eck 

Es ist schon traurig. Diese Liste schönster Touren. Von unseren Wanderführer*innen mit viel Engagement für uns ausgesucht und im Detail geplant. Sie warten weiterhin auf unsere Wandergruppen. Wir werden versuchen, die eine oder andere Tour in 2021 noch nachzuholen. Ansonsten freuen wir uns auf die Wandersaison 2022, dort werden sich sicherlich viele dieser schönen Wanderungen wiederfinden.       


 
E-Mail
Infos